Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    Kathrinchen Zimtstern: Erzgebirgs-Tradition frisch erzählt

    07.09.14 | 14:21 Uhr | Leipziger Messe

    Bärtige Räuchermänner, streng blickende Nussknacker, holde Weihnachtsengel: Im Weihnachtskrimi "Kathrinchen Zimtstern und der Nussknackerdetektiv" schickt Autor Bastian Backstein die traditionsreichen Figuren aus dem Erzgebirge zum zweiten Mal auf Abenteuerreise. Im Forum Erzgebirge der Herbst-CADEAUX 2014 feierte der druckfrische Band aus der 2012 gestarteten "Kathrinchen Zimtstern"-Reihe Premiere. In mehreren Lesungen stellte der in Freiberg geborene Backstein sein neues Werk vor.

    Erneut im Mittelpunkt: Das Flachshaarengelchen Kathrinchen Zimtstern aus den Werkstätten Flade Olbernhau. Diesmal muss die liebenswerte Heldin gemeinsam mit ihren Freunden den entführten Weihnachtsmann retten. Mit von der Partie sind Räuchermann Arthur Grimmbart, die Nussknacker Johann von Knatterburg und General von Beißer sowie Harfenengel Laura Lindenholz.

    Jede der von Illustrator Gunter Springsguth für das Kinderbuch gezeichneten Figuren hat ein echtes hölzernes Pendant - in aufwändiger Handarbeit im Erzgebirge gefertigt. Neun Manufakturen haben sich am Buchprojekt beteiligt. Alle extra gefertigten Holzkunstfiguren sind im Forum Erzgebirge ausgestellt. Insgesamt zeigen rund 60 Handwerksbetriebe aus der Region ihre Produkte. Dabei haben die Betriebe nicht nur Weihnachten im Blick: Neben modernem und traditionellem Adventsschmuck präsentiert die Sonderschau "Feste feiern" Dekorationsideen für das ganze Jahr, unter anderem für Hochzeiten, Geburtstage oder für die sommerliche Tafel.

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe Gesellschaft mbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten