Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header
    Nachricht vom 24.11.15 | CADEAUX Leipzig

    Frische Trends für den Frühling

    48. CADEAUX Leipzig präsentiert die neuesten Kollektionen der Konsumgüter-Industrie / unique 4+1 und Floriga bringen Mehr-Wert für die Fachbesucher

    Der Lenz lässt grüßen: Rund 350 Aussteller und Marken stimmen den Fachhandel zur 48. CADEAUX Leipzig auf den Frühling ein. Vom 27. bis 29. Februar 2016 präsentieren sie ihre neuesten Kollektionen an Wohnaccessoires und Geschenkartikeln. Parallel dazu lädt zum zweiten Mal die Fachmesse für Produktindividualisierung unique 4+1 auf das Leipziger Messegelände ein. Als dritte Veranstaltung richtet der Landesverband Gartenbau Sachsen e.V. am Messe-Sonntag (28. Februar 2016) die "grüne" Fachschau Floriga aus.

    "Unter den Ausstellern der CADEAUX finden sich erneut zahlreiche namhafte Marken der Lifestyle-Branche", kündigt Projektdirektor Andreas Zachlod an. So präsentieren sich im Bereich Geschenkartikel sowie Papier- und Kreativerzeugnisse unter anderem Ambiente Europe, AvanCarte, Carletto Deutschland, Depesche, Edition Trötsch, Goldbach Geschenkartikel, History & Heraldry, NICI sowie Perleberg Creative. Accessoires zum Thema Gedeckter Tisch und Cook-Shop gibt es beispielsweise bei Christian Seltmann, la vida, Le Creuset, PEUGEOT - PSP Deutschland, Stölzle Lausitz und Victorinox. Trends rund um Wohnen und Floristik zeigen Bergermannn Floristik, formano, JOLIPA, van Deurs Danmark und andere.

    Erzgebirge traditionell und modern

    Mit rund 50 Firmen bildet die erzgebirgische Holzkunst wieder einen Schwerpunkt der CADEAUX Leipzig. Die Hersteller der hölzernen Kleinode richten in Leipzig traditionell ihre weltweit umfassendste Schau aus. Begleitend dazu gibt die Sonderschau "Neuland - Innovationen aus dem Erzgebirge" einen Überblick zu innovativen Produkten der Kunsthandwerker und Spielzeughersteller. Wie die traditionellen Erzeugnisse in liebevoller Handarbeit gefertigt werden, demonstrieren Lehrlinge der Drechslerschule Seiffen in Live-Vorführungen.

    Genuss für alle Sinne

    In ein "Florales Kulinarium" laden die Floristmeister Reinhold Pause und David Gehrisch sowie Heidekoch Philipp Anders ein. "Erstmals werden die Themen Genuss, Gedeckter Tisch und Floristik in einem Forum vereint", erläutert Andreas Zachlod. Während die beiden Floristen zeigen, welcher Blumenschmuck für das kommende Frühjahr im Trend liegt, gibt der Koch Anregungen für die Osterküche.

    "In Sachen Floristik sind 2016 beispielsweise Farben angesagt, die man von klassischen Gemälden kennt - Bordeaux, Wasserblau, Violett, Rosé, Pink", weiß Reinhold Pause. "Frühlingshaft frische Akzente setzt man mit Gelb und Orange. Die Blumen werden in Gefäßen aus Glas, Holz, Zink oder Korb arrangiert - altvertraute Materialien, die Lebensfreude und familiäre Atmosphäre ausstrahlen." Außerdem, so der Floristmeister, spiele das Thema Nachhaltigkeit eine große Rolle - mit upcycelten Gefäßen aus Emaille, Zink und Holz, einem ungezwungenen Used-Look sowie Naturfarben wie Grün, Braun und Beige. Und schließlich sei ein romantischer Style à la American Wedding angesagt, bei dem opulenter Blumenschmuck in pastelligem Pfirsich, Mint, Rosé und Hot Pink die Hauptrolle spielt.

    Philipp Anders, in dessen Waldrestaurant "Zum Heidekoch" sich alles um Natur, frische Kräuter, Pilze und andere Zutaten aus den heimischen Wäldern dreht, stellt im Forum die kulinarischen Trends der Saison vor. Dazu gehören essbare Blüten und Wildkräutersalat ebenso wie Walnuss-Vogelmiere-Pesto, Kürbispüree, Bärlauchsalz oder Himbeergranita. Zudem kreiert der Koch aus der Dahlener Heide leckere Gerichte für Ostern und lädt die Fachbesucher zum Probieren ein.

    Abgerundet wird das Forum durch eine Sonderschau von Floristik-Azubis, die Werkstücke zum Thema "Frühlingskranz" vorstellen.

    CADEAUX & mehr

    Wie sich Geschenk- und Werbeartikel individualisieren lassen, erfährt man auf der unique 4+1, die zeitgleich zur CADEAUX stattfindet. Die Fachmesse für Werbetechnik, Textilveredelung, Graviertechnik und Trophäen präsentiert Technologien und Geräte zum Veredeln unterschiedlichster Produkte und Materialien - zum Beispiel durch Bedrucken, Besticken oder Gravieren.

    Am Messe-Sonntag ist die "Grüne Branche" außerdem zur Floriga eingeladen. Der wichtigste Ordertermin in den neuen Bundesländern lockt alljährlich über 5.000 Besucher nach Leipzig, vor allem Einkäufer aus Floristikgeschäften, Gartenbaubetrieben und Gartenmärkten. Neben Frischblumen und -pflanzen sowie Floristikbedarf gehören Einrichtungen für das Fachgeschäft, Gartenbautechnik und Fachliteratur zum Angebot der Floriga, die vom Landesverband Gartenbau Sachsen e.V. veranstaltet wird.

    Service: Öffnungszeiten und Eintrittspreise

    Die Fachmessen CADEAUX Leipzig und unique 4+1 sind am Samstag/Sonntag (27./28. Februar 2016) von 9.30 bis 18.00 Uhr und am Montag (29. Februar 2016) von 9.30 bis 17.00 Uhr geöffnet. Fachbesucher, die sich online registrieren, erhalten freien Eintritt zu den beiden Veranstaltungen. An der Tageskasse kostet das Ticket 17,00 Euro, für Stammbesucher 8,00 Euro. Eine Legitimation als Fachbesucher ist erforderlich.


    Ansprechpartner für die Presse

    PR / Pressesprecher
    Frau Ingrid Bednarsky
    Telefon: +49 341 678 65 66
    Fax: +49 341 678 65 12
    E-Mail: i.bednarsky@leipziger-messe.de


    Downloads


    Links

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe Gesellschaft mbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten